hgh metformin

Heiligabend: Stille Nacht

Posted on 24th Dezember 2022 by Christian Kirsch in Bier-Blog

Am letzten Tag des belgischen Bieradventskalenders werde ich mit einem “Stille Nacht” von De Dolle Brouwers aus Esen (ebenfalls wie die gestrige Brauerei aus Westflandern) beschenkt, deren Vorgänger-Brauerei Constenoble 1835 durch Louis Nevejan gegründet wurde, seines Zeichens übrigens Arzt von Beruf. 1980 wurde die Brauerei dann von vier Freunden übernommen und erhielt den heutigen Namen. Aktiv vom Quartett ist nur noch Kris Herteleer, der auch als Künstler tätig ist, was man dem Etikett deutlich ansieht.

Es ist darauf ein Schneemann mit einem orangenen Schal und einem Bierglas in der Hand abgebildet, und der Name des Bieres ist nur schwer lesbar aufgrund der modernen Schriftart. Ganz klein gedruckt kann man den Alkoholgehalt von 12% erkennen – also kein Bier für Leute mit schlechten Augen, die nachher von den Prozenten überrascht werden. 

Das Bier hat eine imposante weiße Schaumkrone, ist orangenfarben im Glas, der Duft süßlich-malzig mit leichter Apfelsäure, der Geschmack ist süßlich-fruchtig und korrespondiert mit dem Geruch, allerdings kommt noch eine Orangenbittere hinzu.

Fazit frei nach Gerhard Polt: “Ein paar Flaschel “Stille Nacht”, und wenn ich die getrunken habe, machts bei mir auch klingeling. Nach ein paar Flaschel, da steht das Christkind vor der Tür.”

Gesamt(schul)note: 2+

Internetseite der Brauerei

Bestellmöglichkeit

Nun wünsche ich allen treuen Bier-Adventsbloglesern ein frohes, besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

Ein besonderer Dank geht natürlich an Frederic Paquet vom Belgoshop, der meinen bisher besten Bieradventskalender aller Zeiten zusammengestellt hat (und im Gegensatz zur diesjährigen Fußball-WM stimmt das auch)!

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment